ALLES NEU
MACHT DER MOI!

"Du sollst den Kitsch riskieren!"
(aus: Otto Pankok:10 Gebote des Malers)

Mein Name ist Thomas Schmid; ich signiere mit MOI.
Meinen Laden habe ich "objets cherchés" genannt- in Anlehnung an Marcel Duchamps Begriff "objet trouvé" und zugleich in Ablehnung dieses Begriffes.
Da, wo der Surrealist "findet", als Medium sozusagen einer höheren Macht, will der naive Realist bewusst "suchen", als Gestalter einer anderen Welt, mit Materialien, die als Abfall, als Müll in der alten Welt einfach da sind. Auf den Straßen, auf den Gehwegen, auf verwildertem Grund, in Kellern und auf Dachböden,suche ich mein Material:
Eisenschrott, platt gefahrene Getränkedosen, Schrankrückwände als Malgrund, abgefallene
Fahrradreflektoren... .
"Aus den Trümmern der alten Gesellschaft" wird -symbolisch wenigstens- das Neue gemacht.